Hüttensafari mit „Chefs, Kunst & Musi“

02. September 2018, 15:00 Uhr - 20:00

Von bergstation Gampen Abwärts, Talstation Gampenbahn, 6580 St. Anton am Arlberg


Auffahrt mit der Gampenbahn, Wanderung von Hütte zu Hütte , drei an der Zahl, Kulinarik von Starköchen am Teller, Musik von Meistern im Ohr, Genuss im Glas und Kunst hautnah. Mitwandern ist angesagt!

Bei schlechtem Wetter wird die Veranstaltung ersatzlos gestrichen. Bitte beachten Sie hierzu unseren Hinweiß auf unserer Website www.kulinarikkunst.org. Bereits gekaufte Tickets werden selbstverständlich zurück erstattet. Bitte wenden Sie sich dazu an info@kulinarikkunst.org

Drei Star-Köche - drei Hütten - drei live Bands - drei Künstler - die Kulisse der St. Antoner Berge - das sind die Zutaten für diesen ganz besonderen und urigen Nachmittag. Lassen Sie sich entführen in Geschichten und Gerichte, erleben Sie eine musikalische Riese durch die Berge mit allen Genres und genießen Sie eine künstlerisch-kulinarisch-musikalische Jam Session auf dem Weg ins Tal.

Koch Campus

Der Koch.Campus unterstützt diesen Event in besonderer Art und Weise. Österreichs Spitzenköche vereinen handwerkliche Finesse, kreativen Umgang mit heimischen Lebensmitteln und die Kunst der Präsentation ihrer Gerichte am Teller. Viele entwickeln mit ihren Lieferanten neuen Qualitäten bei den Grundprodukten und sorgen so für Innovationen. Doch als Einzelkämpfer tut sich jeder Koch, bzw. jedes Restaurant schwer, ein aktuelles Bild der Vielfalt der österreichischen Küche der Öffentlichkeit zu vermitteln. Der Verein Koch.Campus setzt sich zum Ziel auf Basis der kulinarischen Traditionen eine zeitgemäße Art der österreichischen Küche zu beschreiben, weiter zu entwickeln und zu kommunizieren.

Koch 1
Armin Leitgeb, Consulting-Chef
Der Tiroler hat als Küchenchef im „Les Amis“ in Singapur 2 Michelin Sterne gekocht

Koch 2
Jodok Dietrich, Naturkoch und Pop-up Chef
Der Vorarlberger, früher Küchenchef im „Innauer" ist langjähriges Mitglied der „Feldküche“

Koch 3
Tobias Schöpf, Chef im „Fuxbau"
Mit dem „Fuxbau“ (16 Punkte im Gault Millau) in Stuben zählt Tobias Schöpf zu den jungen Koch-Aufsteigern Österreichs


Kocherei Arlberg
Vier junge, ambitionierte und professionelle Köche haben sich im Sommer 2017 zusammengeschlossen und sich unter dem Etikett „KOCHEREI ARLBERG“ der Heimat und ihren Produkten aus der Natur verschrieben. Strikt regional, saisonal, modern, heimatlich, frisch und heimatverbunden sind die Attribute, die sich die jungen Herren auf die Fahne geschrieben haben. Und so spiegeln die Gerichte der vier Freunde auch diese alle wider.
Die Symbiose zwischen Gastronomie und Kochen auf höchstem Niveau und der Verwurzelung in heimischen Gefilden zeigt die Kraft dieser im Tiroler Stanzertal heimischen Köche auf, gepaart mit Kreativität und Modernität, jedoch ohne die Traditionen der guten alten Zeit zu vergessen.




Eingang Alles Inklusiv

50.00 EUR + 2.40 EUR Gebühr