LIVE-STREAM: COLLECTIVE; Opus 135 – Berliner Exposition

Veranstaltung beendet

LIVE-STREAM: COLLECTIVE; Opus 135 – Berliner Exposition

Ort

Mehrere Zeitschlitze

2 Oktober 2021 - 3 Oktober 2021

Beschreibung

WIR DANKEN IHNEN FÜR EINE SPENDE FÜR DEN LIVESTREAM ZU „COLLECTIVE; Opus 135“!
TICKETS FÜR DIE VORSTELUNG VOR ORT FINDEN SIE UNTER: https://billetto.eu/e/collecti...

Den Link zum Live-Stream erhalten Sie per Mail in der Bestellbestätigung (Spam-Ordner checken!).


Sprachen: Gebärdensprache, Englisch, Deutsch, Persisch

Sa, 02.10.2021 - 19.30 Uhr
So, 03.10.2021 - 17 Uhr

„COLLECTIVE; Opus 135“ ist ein hybrides ortsspezifisches Musiktheaterprojekt, an dem mehrere Musiker*innen, Performer*innen, Künstler*innen und Autor*innen mit unterschiedlichen Hintergründen beteiligt sein werden. Anlässlich des 250. Geburtstags von Ludwig van Beethoven im Jahr 2020 wird das Projekt im Rahmen des internationalen Musikprojektes “the other Beethoven(s)” des Goethe Instituts nach der Teheraner Phase des Projektes - COLLECTIVE; Opus 12 - im Herbst 2021 in der Villa Elisabeth Berlin präsentiert.

Die Aufführung besteht aus Live-Musik, Performance, Erzählung sowie außergewöhnlichen audio-visuellen Ereignissen. Das Projekt bewegt sich zwischen musikalischer Erzählung, Fiktion, Dokumentation & Alltagskultur. Es ist eine inszenierte Aufführung, welche die Ergebnisse aus der Teheraner Phase sowie die auf Berlin bezogenen, musikalisch-szenischen Themen beinhaltet.

In "COLLECTIVE; Op. 135 - Berlin Exposition" erforscht Amen Feizabadi zusammen mit dem Sonar Quartett, der gehörlosen Tänzerin/Performerin Ines Konietzko-Fischer, der Teheraner Schauspielerin Elham Korda und der Mezzosopranistin Claudia van Hasselt die Verbindungen zwischen äußerer, kultureller und politischer Fremdheit und physischer Fremdheit im kulturell vertrauten Raum. Das Projekt sucht nach der musikalisch-szenischen Wirkung des Gefühls von Fremdheit und Ausgrenzung und hinterfragt die einseitige Anpassung im gesellschaftlichen Kontext. Als Aufführungspraxis steht die menschliche Wahrnehmung im Mittelpunkt: Das Publikum wird mit verschiedenen Einschränkungen der Sinneswahrnehmung konfrontiert, wie sie im Alltag von körperlich beeinträchtigten Menschen auftreten. Ausgehend vom letzten vollständig komponierten Streichquartett und einem unvollendeten Werk Ludwig van Beethovens werden Erweiterungen, Neukompositionen und Uraufführungen des Komponisten Amen Feizabadi zu hören sein. Das Projekt richtet sich an ein kulturell und körperlich gemischtes Publikum, das auch hörgeschädigte Menschen in die Aufführung mit einbezieht.

Besetzung:
Amen Feizabadi - Konzeption, künstlerische & musikalische Leitung, Regie, Komposition
www.amenfeizabadi.com

Das Sonar Quartett
Susanne Zapf - Violine alternierend
Wojciech Garbowski - Violine alternierend
Alexina Hawkins (als Gast) - Viola
Konstantin Manaev - Cello
www.sonarquartett.de

Ines Konietzko- Fischer, Performance (Gebärdensprache), Tanz
Elham Korda - Performance, Text (Teheran)
Claudia van Hasselt, Mezzosopran, Performance
Haytham el-Wardany - Text (Berlin – Kairo)
Amen Feizabadi - Live Elektronik
Ali M. Demirel - Live Video
Jonathan Richter - Sound engineer

Donya Joshani - Fotografie
Hani Jahanibehbahani - Grafikdesign
Hasti Heidari - Produktionsassistent
Streaming - BIGCOUNTRY.berlin


Veranstalter: Amen Feizabadi
Gefördert durch: Goethe-Institut, inm (Initiative neue Musik berlin) und Bundesregierung für Kultur und Medien, ein Projekt im Rahmen von BTHVN 2020
In Kooperation mit dem Kultur Büro Elisabeth.

Foto © feizabadi

Veranstalter

Das Kultur Büro Elisabeth ermöglicht ein öffentliches, breites Kulturprogramm in der St. Elisabeth-Kirche, der Villa Elisabeth, der Zions-, Sophien- und Golgathakirche in Berlin-Mitte. Weitere Informationen unter: https://www.elisabeth.berlin/d...

Veranstaltungsort

Villa Elisabeth Villa Elisabeth, Invalidenstr. 3, 10115 Berlin

FAQ

  • Ich habe mein Ticket nicht per Mail erhalten. Was soll ich tun?

    Das erste was zu tun ist, ist dein Spam/Junk Filter und deine Inbox zu überprüfen. Deine Tickets wurden als Anhang verschickt und können von manchen Email-Diensten als Spam markiert werden. Alternativ kannst du deine Tickets immer in deinem Billetto-Account finden, welcher über einen Browser oder die Billetto-App verfügbar ist. Für mehr Hilfe damit, hier lesen.

  • Ich möchte meine Tickets stornieren und eine Erstattung erhalten. Was soll ich tun?

    Die Genehmigung einer Erstattung erfolgt ausschließlich durch Beurteilung des Veranstalters. Du solltest sie kontaktieren, um herauszufinden welche Möglichkeiten dir zur Verfügung stehen. Um dich mit einem Eventveranstalter in Verbindung zu setzen, antworte einfach auf die Bestätigungsemail oder nutze das "Veranstalter kontaktieren" Formular auf ihrem Profil. Für mehr Hilfe damit, hier lesen.

  • Ich habe mich auf der Warteliste registriert, was passiert nun?

    Falls mehr Tickets verfügbar werden, wirst du benachrichtigt (per Email), sowie andere der Liste beigetreten sind. Käufe finden auf einer First-come-first-serve Basis statt. Für mehr Information, hier lesen.

  • Wo finde ich den Link zu einem Online-Event?

    Sieh auf der Bestätigungsseite oder in deiner Bestätigungsmail nach. Normalerweise teilt der Veranstalter die Details in der Bestätigungsmail mit oder er könnte dir eine Follow-up-Mail mit einem Link zum Online-Event zukommen lassen. Du könntest eventuell auch die Eventbeschreibung aus Billetto durchlesen, wo Veranstalter beschreiben sollten,wie man dem Event online beitritt. Für mehr Info, hier lesen.

  • Was ist Erstattungsschutz und wieso brauche ich ihn?

    Erstattungsschutz sichert dich ab, falls unvorhergesehene und unumgängliche Umstände dich daran hindern, am Event teilzunehmen. Für mehr Info, hier lesen.