ParkinSong Revue

06. Mai 2018, 19:00 Uhr - 21:00

Kunstkraftwerk Leipzig, Saalfelder Str. 8, 04179 Leipzig


Hey, Mr. Parkinson!

Die ParkinSong-Revue von Thomas Hertel

Mit: Raschid D. Sidgi (Sprecher/Sänger), Stefan Kaminsky (Sprecher/Sänger), Maike Lindemann (Sängerin) und Choer de Mouvement der Parkinson-Betroffenen

Marlen Riedel (Animatrice), Felix Haiduk (Xeletist), Rafael Klitzing (Samplings & Scratchings), Johannes Moritz (Saxophones), Melchior Walther (Keyboards), Vinzenz Wieg (Guitar), Philipp Rohmer (Bass), Andreas Schwaiger (Drums), Franziska Junge (Cartoons/Video)

Mutig und sinnlich: Die „Parkinsong-Revue“ ist ein szenisch-musikalisches Projekt, das der Krankheit Parkinson auf existenzielle und trotzdem heitere Weise entgegentritt. Die ParkinSongs – mittlerweile 60 Lied-Gedichte – sind der Ausgangspunkt für die ParkinSong-Revue, entstanden aus dem Motiv, Morbus Parkinson zu personifizieren, ihn anzusprechen, um ihn in einen Dialog zu zwingen. Mit Gedichten, später Raps, Blues und Songs gibt Thomas Hertel dem Verlauf der Krankheit sichtbare Gestalt.

„Die Revue trägt Glaube, liebe, Hoffnung auf Händen, auch wenn die Beine nachgeben.“
Janina Fleischer, LVZ, 2016

Der Künstler Thomas Hertel, selbst seit 2013 betroffen von der Krankheit Morbus Parkinson, wurde 1951 in Bad Salzungen/Thüringen geboren. Er war Leiter der Schauspielmusik am Staatsschauspiel Dresden, arbeitete als freier Komponist und erhielt Lehraufträge an Musikhochschulen und Schauspielschulen. Von 2002 bis 2008 war er Leiter der Schauspielmusik am Schauspiel Leipzig. Er realisierte zahlreiche Auftragswerke, Liederabende und Schauspielmusiken an über 40 deutschsprachigen Bühnen.

Die ParkinSong-Revue ist ein Projekt der Deutschen Parkinson Vereinigung e.V. und wird gefördert von der Techniker Krankenkasse.

Weitere Informationen zum Projekt: www.parkinsong-revue.de

Eintrittspreis

12.00 EUR + 1.38 EUR Gebühr


Ermäßigt

8.00 EUR + 1.13 EUR Gebühr