Keep it Social:

Social Media-Marketing für Events

Jetzt Event erstellen

Social Media sollte ein Hauptteil Deiner Online Marketing-Bemühungen sein. Unabhängig davon, auf welche sozialen Netzwerke Du den Schwerpunkt gesetzt hast - es ist wichtig, Deinen Followern von Deinem nächsten heißen Event zu erzählen.


Deine Social Media-Profile sind eine gute Möglichkeit, um regelmäßige Neuigkeiten und Ankündigungen über Dein Event zu verbreiten. Der Schlüssel ist es dabei, herauszufinden, wer genau Deine Zielgruppe ist, und wie Du diese am besten erreichst. Organisierst Du ein Tech-Seminar? Auf LinkedIn kannst Du am einfachsten die Profis zu erreichen. Veranstaltest Du ein Food Pop-up? Poste ein paar Foodie-Pics auf Instagram mit entsprechenden Hashtags.


Es gibt eine Vielzahl an Möglichkeiten, wie Du Social Media bei der Promotion Deines Events nutzen kannst - von der Ankündigung von Sonderangeboten, bis über Informationen am Tag des Events. Eine Social Media-Strategie ist ein wichtiger Bestandteil des Marketingplans - vom Beginn bis zum Ende Deines Events.


Fange gleich an


Es gibt unendlich viele Möglichkeiten, wie Du Deine Marke und Dein Event auf Social Media präsentieren kannst. Aber sei vorsichtig - schnell hast Du Dich zu schwach positioniert. Mit Profilen auf allen Social Media-Kanälen wirst Du schnell den Überblick verlieren. Wähle daher bewusst die richtigen Plattformen für Dich.


Facebook ist der klassische Hauptwerbekanal für Veranstalter. Es war wahrscheinlich auch Deine erste Anlaufstelle. Stelle sicher, dass Du die die Möglichkeiten effektiv nutzst und Dein Publikum aktivierst. Veröffentliche Posts und update Deine Teilnehmer regelmäßig über Dein Event. Wenn Du ein zugehörige Facebook Event erstellt hast, füge einen direkten Ticket-Link hinzu, um den Ticketkauf für Deine Teilnehmer so einfach wie möglich zu gestalten.


Twitter und Instagram sind ideal, sowohl für die Promo vor dem Event, als auch für die Live-Berichtserstattung am Tag des Events. Im Vorfeld Deines Events kannst Du relevante Hashtags nutzen, um die Reichweite Deiner Beiträge zu erhöhen und noch mehr Leute zu erreichen. Durch die Verwendung von Hashtags steigerst Du Deine Chancen, von einer neuen, relevanten Zielgruppe gesehen zu werden. Aber sei auch hier vorsichtig und übertreibe es nicht - sei spezifisch und beschränke Dich auf drei bis vier Schlüssel-Tags. Teile relevante Informationen über Dein Line-Up, Nachrichten von Deinen Hauptrednern und andere Inhalte im Vorfeld, um die Spannung Deiner Gäste zu steigern.


Sei nicht zurückhaltend und poste regelmäßig - in einigen Fällen kannst Du den gleichen Inhalt mehrmals posten, um das Beste davon herauszuholen. Auf Plattformen wie Twitter - bei der Beiträge einen Echtzeit-Feed widerspiegeln - solltest Du berücksichtigen, dass die Reichweite Deiner Posts mitunter von der Tageszeit abhängt. Hier ist ein toller Artikel von Buffer, wie Du neuen Inhalt teilen solltest, um sicherzustellen, dass er eine große Reichweite erreicht.


Falls Du den gleichen Inhalt öfters teilst, sei kreativ mit dem Drumherum. Genau die gleiche Nachricht öfters zu posten kann als Spam empfunden werden und Deine Followers schnell verärgern. Wähle verschiedene Aspekte Deines Events in jedem geteilten Post. Beispielsweise kannst Du Dich in einem Beitrag auf den Headliner fokussieren, aber eine separate Nachricht über die anderen Künstler schreiben.


Teile nicht nur Deine eigenen Neuigkeiten, sondern auch Nachrichten von Künstlern, Referenten, Veranstaltungsorten und allen anderen Beteiligten Deines Events. Verfolge wichtige Accounts, die mit Deinem Event zu tun haben, indem Du Twitter-Listen benutzt, oder Tools wie Hootsuite oder Tweetdeck, um eine Reihe an Beiträgen griffbereit zu haben. Verwende diesen Feed als Inhaltsquelle und teile die Geschichten über Deine eigenen Profile.


Erwähne und tagge Künstler, Sprecher und Veranstaltungsorte in Deinen Beiträgen. Oftmals werden sie sich freuen, und Deinen Inhalt und die Event-Seite ebenfalls teilen, wodurch die Reichweite Deines eigenen Events wiederum größer wird!


Profi-Tipp: Verwende Targeting-Tools, um Deine Anzeigen und Posts Facebook und Twitter gezielter auszurichten. Je genauer Du bist, desto eher wirst Du die Aufmerksamkeit Deiner Zielgruppe erhalten.


Erstelle und vermarkte jetzt Dein Event

Event erstellen

Erstelle eine schöne Event-Seite in weniger als 10 Minuten und füge Tickets (kostenlose oder kostenpflichtige) zu Deinem Event hinzu.

Promoten & teilen

Teile Dein Event auf Social Media oder benutze das Billetto-Widget, um Tickets direkt auf Deiner Seite zu verkaufen.

Die Zahlen verfolgen

Bekomme Statistiken über Deine täglichen Verkaufszahlen und finde dank Billetto Insights heraus, wo Deine Verkäufe herkommen.

Teil der Community werden

Füge Dein Event zu einer der Kategorien auf Billetto hinzu, damit es von der bestehenden Billetto Community entdeckt werden kann.

Lange Schlangen vermeiden

Lass Deine Gäste nicht den ganzen Tag draußen warten - mit der Billetto App kannst Du die Teilnehmer am Tag des Events ganz mühelos registrieren.

Die Gästeliste ausnutzen

Exportiere die Gästeliste Deines Billetto-Events, um sie auch in Zukunft für Aktionen oder Eventankündigungen zu benutzen.

Jetzt Event erstellen